Ein Kinderbuch aus Esslingen

Der Rathaus-Fritz ist ein Kinderbuch, das in Esslingen spielt. Hier erfährst du mehr über Esslingen, das Alte Rathaus in Esslingen und wieso die beiden in unserem Bilderbuch eine entscheidende Rolle spielen. 

Esslingen am Neckar ist eine Stadt in Baden-Württemberg. Vor vielen, vielen Jahren, als Deutschland noch zum Heiligen Römischen Reich gehörte und von einem Kaiser regiert wurde, war Esslingen eine Reichsstadt. Im Volksmund wird sie oft auch als Freie Reichsstadt bezeichnet. Dies bedeutet, dass sie zu keinem Fürsten gehörte, sondern direkt dem Kaiser unterstellt war. Im Gegensatz zu anderen Städten konnten die Esslinger die Geschicke ihrer Stadt daher weitgehend selbst lenken. Darauf spielt unser Adler Fritz an, als er sagt „diese schöne Stadt, so alt und frei“.

Apropos alt: Wie es der Name schon verrät, ist auch das Alte Rathaus in Esslingen schon ganz schön alt. Es wurde gebaut, noch bevor Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Später erhielt das Alte Rathaus die heutige Fassade und ein Uhrentürmchen. Und unterhalb des Uhrentürmchens findest Du eine kleine Empore und auf dieser Empore sitzt – richtig, unser Adler Fritz, der kleine Held unseres Bilderbuchs. Kannst du ihn auf dem Bild unten entdecken?

Oberhalb der Empore und damit auf Fritz‘ Kopf befindet sich übrigens eine Kaiserkrone. Auch das ist eine Anspielung auf den Status der Reichsstadt, den Esslingen innehatte.

Zu jeder vollen Stunde schlägt die Uhr am Alten Rathaus und Fritz bewegt seine Flügel dazu. Außer ihm bewegen sich auch noch zwei mächtige Frauen: Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit und Temperantia, die Göttin der Mäßigung. Fünf Mal am Tag, nämlich um 8:02, 12:03, 15:02, 18:02 und um 19:32 Uhr, erklingt vom Alten Rathaus zudem ein ganz wunderbares Glockenspiel.

Weitere Informationen dazu findest du auf der Homepage der Stadt Esslingen bzw. des Stadtmarketings.

 

Esslingen Rathaus-Fritz Kinderbuch

Kinderbuch Esslingen